fruchtige Energiebällchen

Wuhu - ein neues Rezept für Energiebällchen. Wie sehr ich sie liebe. Salzig süß, schokoladig, voller Erdnussmus und wertvollen Samen und Kernen oder eben diesmal: säuerlich fruchtig und sommerlich frisch. Neben Gemüsecurrys eignen sich auch fruchtige Energiebällchen super für die Resteverwertung. Hast Du noch ein paar Sonnenblumenkerne übrig? Eine Handvoll Cranberrys? Ein Rest Tahin? All diese leckeren Überbleibsl eignen sich perfekt für eine kreative Zauberei in der Küche: auch diesem Energiebällchen-Grundrezept kannst Du damit noch den letzten Pepp verleihen. Sie halten sich zwar ein paar Tage im Kühlschrank aber glaube mir: Du wirst sie ganz schnell verputzt haben. 


TrioPower

  • Dinkel-Haferflocken sind sehr ballaststoffreich und halten Dich lange satt.
  • Nüsse, in gemahlener Form und als Nussmus, enthalten viele ungesättigte Fettsäuren. 
  • In Trockenfrüchten liegen die wichtigen Nährstoffe der Früchte in konzentrierter Form vor: viele Antioxidantien und Vitamine. Achte nur darauf, dass sie nicht stark gezuckert sind. 

Ungesättigte Fettsäuren werden vom Körper in vielerlei Hinsicht verwertet: Der Prozess des Fettstoffwechsels (Lipidstoffwechsels) beschriebt den Um- und Aufbau von Fettbestandteilen zu Vitaminen, zu Bausteinen der Zellmembran, zu Hormonen und anderen Stoffen. 

Zutaten

  • 50g Dinkel-Haferflocken
  • 20g gemahlene Nüsse
  • 2 EL Erdnussmus
  • 100g Aprikosen oder Feigen, getrocknet
  • 1-2 EL Hafermilch
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Bio Zitrone
  • Himbeer- oder Mangopulver, gefriergetrocknet

Zubereitung

Die Haferflocken in einem Hochleistungsmixer zu Hafermehl mixen.

Gemahlene Nüsse hinzugeben. Die getrockneten Früchte grob hacken, die Bio Zitrone heiß abwaschen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. All diese Zutaten mit in den Mixer geben und mithilfe der Pulse-Funktion die Masse grob pürieren. Zwischendurch die Masse an den Seiten des Mixers herunter kratzen.

 

Etwa 1 EL ergibt 1 Bällchen: Mit feuchten Händen 12-15 Bällchen formen und diese in Himbeer, - oder Mangopulver wälzen. Kühl lagern und binnen einer Woche genießen. 


Na, haben wir Dich schon glücklich gemacht? Willst Du mehr davon? Dann stöbere Dich durch unsere Glücklichmacher und fange an in Deiner Küche zu tanzen.

Mehr Glücklichmacher

Schreib uns - wir freuen uns über jede Rückmeldung zu den Rezepten.

triohealthy Logo

DREI GESCHWISTER

Drei Geschwister

REZEPTE FÜR DICH

Leonie kocht für Dich

WERDE TEIL VON UNS

Melde Dich für den triohealthy Newsletter an
triohealthy Podcast

FOLGE UNS

instagram
facebook
Linkedin