Home-Workout for Men

Beitrag von: Pascal | Mai, 2020

Lesezeit: 1 min

Mir ist durchaus bewusst, dass die folgenden Ausführungen etwas sonderbar und vielleicht sogar unvorstellbar rüberkommen können, aber versuche Dir doch mal vorzustellen, dass Du aus irgendwelchen wichtigen Gründen (z. B. wegen einer Pandemie) nur noch beschränkt oder ggf. gar nicht mehr vor Deine Haustüre darfst. Ein paar Tage kann sich das vielleicht noch ganz angenehm anfühlen, wenn Du Dir ohne Gewissensbisse beispielsweise den ganzen Tag Filme, Serien, Podcasts und Sonstiges reinpfeifen kannst. Aber irgendwann ruft Dein Körper dann doch nach etwas Aktivität. Vor allem in Verbindung mit den neuen Koch-Skills, die Du durch die ungewohnt lange Freizeit in den eigenen vier Wänden erworben und Deinem Magen genussvoll präsentiert hast.

 

Davon ausgehend, dass Du kein eigenes Fitness-Studio zu Hause hast, stellst Du Dir dann irgendwann die Frage: Was tun, ohne Geräte und Equipment?

 

Und deshalb zeige ich Dir nachfolgend gerne ein paar Übungen, die Du ganz alleine und ausschliesslich mit Deinem eigenen Körpergewicht durchführen kannst. Um jedem Anspruch gerecht zu werden, stehen Dir drei Workouts mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen zur Verfügung. Jedes Programm beinhaltet eine Ausdauer-Einheit (Cardio) und Übungen für Schultern, Brust, Bauch, Rücken und Beine. Ob Du Dich beim Training an einer vordefinierten Anzahl an Wiederholungen oder einer bestimmten Zeitvorgabe orientierst, spielt keine Rolle. Bestenfalls machst Du das von Dir ausgewählte Workout (mit Pausen) zwei- bis viermal durch.

 

PS: Dieses Home-Workout soll Dir selbstverständlich auch dienen, wenn es keine Ausgangsbeschränkungen oder ähnliches gibt.

Schwierigkeitsgrad auswählen und loslegen!

DREI GESCHWISTER

REZEPTE FÜR DICH


WERDE TEIL VON UNS

FOLGE UNS